Wir bauen Ihre Werbung auf!

(0571) 9 75 29 - 0

Anrufen (0571) 9 75 29 - 0

FAQ

FAQ (Frequently Asked Questions): Wie können wir Ihnen helfen?

Da wir in unseren Gesprächen immer mal wieder auf die gleichen Fragen kommen, haben wir für Sie an dieser Stelle eine Reihe von nützlichen Informationen rund um das Thema eMedia zusammengestellt (FAQ - Frequently Asked Questions). Wenn Sie darüber hinaus Anregungen und/oder Ideen haben, freuen wir uns über Ihre Mail an webteam(at)gerbercom.de

Das Webseiten-Impressum – welche Angaben sind erforderlich?

  • Name und Anschrift des Websitenbetreibers, d.h. wo der Betreiber niedergelassen ist. Bei juristischen Personen zusätzlich den Vertretungsberechtigten
  • Angaben, die eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme und unmittelbare Kommunikation mit Ihnen ermöglichen, einschließlich einer E-Mail-Adresse
  • Soweit der Teledienst im Rahmen einer Tätigkeit angeboten oder erbracht wird, die der behördlichen Zulassung bedarf, Angaben zur zuständigen Aufsichtsbehörde, soweit der Unternehmer für seinen Betrieb eine staatliche Zulassung benötigt
  • Handelsregister, Vereinsregister, Partnerschaftsregister oder Genossenschaftsregister, in das der Anbieter eingetragen ist, sowie die entsprechende Registernummer.
  • In Fällen, in denen der Anbieter eine Umsatzsteueridentifikationsnummer nach §27a des Umsatzsteuergesetzes besitzt, die Angabe dieser Nummer. Bei Rechtsanwälten, Wirtschaftsprüfern, Steuerberatern, Ärzten und Apothekern sind darüber hinaus die folgenden Angaben zwingend erforderlich:
  1. die Kammer, der die Website-Betreiber angehören
  2. die gesetzliche Berufsbezeichnung und der Staat, in dem die Berufsbezeichnung verliehen worden ist,
  3. die Bezeichnung der berufsrechtlichen Regelungen und Angaben dazu, wie diese zugänglich sind.

Verstöße können mit einem Bußgeld von bis zu 50.000 Euro geahndet werden. Diensteanbieter müssen diese Informationen “leicht erkennbar, unmittelbar erreichbar und ständig verfügbar” halten.

Gesetz über rechtliche Rahmenbedingungen für den elektronischen Geschäftsverkehr (EGG)

Die Anbieter von Inhalten über das Web müssen sich nach der Ausweitung des Teledienstegesetzes (TDG) mit dem “Gesetz über rechtliche Rahmenbedingungen für den elektronischen Geschäftsverkehr (EGG) seit dem 1. Januar 2002 in noch größerem Rahmen als bisher ausweisen. Das betrifft insbesondere das Impressum (Zuständigkeiten) und die Angaben zur Umsatzsteuer, aber auch die Definition von Berufsbezeichnungen wie “Rechtsanwalt” oder “Attorney”. Diese Regelungen betreffen die meisten Websites von Unternehmern und freien Berufsgruppen wie Rechtsanwälte, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Ärzte und Apotheker.

WEBHOSTING


download

Umzug einer Domain

download


Anzeigen von Nachrichtenköpfen (Header-Informationen in Mails)

Outlook 2003: Rechtsklick auf die Mail / OPTIONEN

Outlook 2007:
1.Öffnen Sie eine Nachricht.
2.Klicken Sie auf der Registerkarte Nachricht in der Gruppe Optionen auf das Startprogramm für ein Dialogfeld Schaltflächensymbol. Die Kopfzeilen werden im Dialogfeld Nachrichtenoptionen im Feld Internetkopfzeilen angezeigt.

Outlook 2010, 2013 und 2016:
support.office.com/de-de/article/Anzeigen-der-Kopfzeilen-von-E-Mail-Nachrichten-cd039382-dc6e-4264-ac74-c048563d212c


SPAMVERWALTUNG

Blacklist (Sperren) / Whitelist (Durchleiten) von E-Mails
Online eingeben:
login.gerbercom.de
WEBMAIL klicken
User und Passwort vom Zugangsdatenblatt eingeben
Postfach anwählen
SPAMSCHUTZ

Auf der Seite ist dann direkt die Funktionalität erklärt.

x

tipp
newsletter